Belldorado

Hundeschule | Hundebetreuung | Dogwalking
Los geht's!

Familiäre Hundebetreuung, individuelle Unterstützung bei der Hundeerziehung und spannende Spaziergänge mit dem Dogwalker in Kassel

header-about

Hundeschule - Training und Beratung

Menschen sind verschieden, Hunde auch. Ebenso vielfältig sind die Methoden und Lösungskonzepte in unserer Hundeschule. Wissenschaftlich fundiert, reflektiert und mit authentischer Grundhaltung begegnen wir unseren Kunden und ihren Hunden. Das Leben mit Hund ist zu bunt, um es durch die Brille eines einzigen „wahren“ Ansatzes zu sehen.

Wir bieten Einzeltraining mit Ihnen und Ihrem Hund und beginnen grundsätzlich mit einem individuellen Beratungsgespräch (bis zu 90 Minuten). Anschließend bauen wir strukturiert das gemeinsame Training auf. Jede weitere Trainingseinheit dauert 60 Minuten. Sie können nach jedem Termin entscheiden, ob Sie das Training fortführen möchten.

Unsere Hundeschule hat die Erlaubnis des Veterinäramts Göttingen, gewerbsmäßig für Dritte Hunde auszubilden oder die Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter anzuleiten (gem. §11 Abs. 1 Nr. 8 f TierSchG).

Kosten pro Trainingsstunde: 60 Euro inkl. MwSt.

Kontakt:
Sascha Heppe
0151 – 51 914 265
training@belldorado.com

header-about

Betreuung - Hundepension und Tagesbetreuung

Jeder Hundebesitzer kennt diese Situation: Man kann den Hund nicht immer überallhin mitnehmen. Man möchte dem Hund die Flugreise in den Urlaub ersparen oder mal einen Wochenend-Ausflug machen, an dem der Hund nicht viel Spaß hätte. Oder Ihr Hund darf Sie nicht zur Arbeit begleiten und muss häufig viele Stunden allein zu Hause verbringen. Man steht dann oftmals vor der Frage, wer sich um den Hund kümmert, wenn man nicht für ihn da sein kann. In diesen Zeiten bieten wir Ihnen an, für Ihren Hund zu sorgen. Bei uns wird Ihr Hund nicht nur untergebracht, sondern während Ihrer Abwesenheit liebevoll versorgt und bestens betreut.

Unsere Hundepension liegt ca. 10 km von der Kasseler Innenstadt entfernt im schönen Ort Uschlag.

In der Hundetagesstätte kann Ihr Hund seinen Tag bis zu Ihrem Feierabend verbringen, ohne dass ihm langweilig wird.

Wenn Sie eine kompetente Hundepension übers Wochenende oder während Ihres Urlaubs suchen oder aus anderen Gründen vorübergehend nicht für Ihren Hund da sein können, darf Ihr Hund in dieser Zeit gern auch über Nacht unser Gast sein.

Ihr Hund lebt bei uns im familiären Umfeld und darf sich mehrmals täglich auf Spaziergängen mit Artgenossen austoben. Im Hundewohnzimmer kann Ihr Hund dann – je nach Temperament – weiter mit den anderen Hunden spielen, sich ausruhen, oder sich den Bauch kraulen lassen. Die Hunde werden in einer kleinen Gruppe gehalten, deshalb sollte Ihr Hund ein gewisses Maß an Sozialverträglichkeit mitbringen.


Voraussetzungen für die Betreuung sind:

– Haftpflichtversicherung
– Impfungen: Tollwut, Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose, Zwingerhusten
– regelmäßige Entwurmung
– läufige Hündinnen können nicht aufgenommen werden

Unsere Hundepension ist nach §11 des Tierschutzgesetzes vom Veterinäramt Göttingen anerkannt.

Kosten:
Tagesbetreuung: 22 Euro pro Tag (inkl. Spaziergänge).
Das Monatsabo (ab drei Tage pro Woche) kostet
– bei drei Tagen pro Woche 240 Euro (etwa 19 € pro Tag)
– bei vier Tagen pro Woche 300 Euro (etwa 18 € pro Tag)
– bei fünf Tagen pro Woche 350 Euro (etwa 17 € pro Tag)

Für das Monatsabo beträgt die Mindestlaufzeit drei Monate und die Kündigungsfrist einen Monat.

Urlaubsbetreuung: 26 Euro pro Kalendertag (inkl. Spaziergänge), der Abholtag gilt als Tagesbetreuung

Bring- und Abholzeiten:
– Montag bis Freitag 7.30–10 Uhr und 17-18 Uhr
– Samstag 9 -10 Uhr
– Sonntag 17– 18 Uhr
– Bei Abholung bis 10 Uhr wird der Abholtag nicht berechnet, bei späterer Abholung gilt dieser Tag als Tagesbetreuung.  

Besichtigung nur nach telefonischer Voranmeldung

Kontakt:
Rebecca Heppe
0151 – 51 920 499
betreuung@belldorado.com

header-about

Dogwalking - Spaziergänge für Hunde

Hunde brauchen ausreichend Bewegung und Kontakt zu Artgenossen, um glücklich und gesund zu bleiben. Wenn Sie zum Beispiel beruflich unterwegs sind, kann Ihr Hund mit der Belldorado-Hundegruppe beim Spaziergang trotzdem das tun, woran er Spaß und Freude hat.

Zunächst begleiten Sie mich bei einem Spaziergang und lernen mich und meine Arbeitsweise kennen. Sie können mir von Ihrem Hund erzählen und ich lerne auch Sie kennen. Danach können Sie sich entscheiden, ob Sie Ihren Hund zur Gassi-Runde anmelden möchten. Dieses Treffen ist für Sie kostenlos. Anschließend nehme ich mir Zeit für Ihren Hund, damit wir uns auf einer Proberunde mit den anderen Hunden bekannt machen können. Wenn alles gut läuft, kann Ihr Hund an den Gassi-Runden teilnehmen.

Die Spaziergänge finden in Auslaufgebieten in Kassel statt. Ihr Hund sollte möglichst ohne Leine laufen können und abrufbar sein. Ich hole Ihren Hund mit dem Auto bei Ihnen ab und bringe ihn nach dem Spaziergang wieder zu Ihnen zurück. Die Spaziergänge finden von Montag bis Donnerstag statt und dauern zwischen eineinhalb und zwei Stunden, in denen sich die Hunde nach Herzenslust austoben und Spaß haben können. Freitags gibt es keine Gassirunde.

Welche Stadtteile in Kassel gehören zum Einzugsgebiet?
Heiligenrode, Sandershausen, Unterneustadt, Südstadt, Harleshausen, Kirchditmold, Vorderer Westen, Wehlheiden, Süsterfeld/Helleböhn, Mitte und Bad Wilhelmshöhe.

Voraussetzungen – Wer kann an der Gassi-Runde teil nehmen?
Ihr Hund sollte sozial verträglich, versichert, geimpft und frei von ansteckenden Krankheiten sein. Alles Weitere können wir persönlich bei einem gemeinsamen Spaziergang besprechen.

Kosten
Die Kosten für einen Spaziergang betragen 20 Euro inkl. Abholung und wieder nach Hause bringen. Bei zwei Hunden kostet der Spaziergang 36 Euro.

Es gibt zwei Möglichkeiten: entweder wochenweise Bezahlung oder das Monatsabo (ab 3 Spaziergänge pro Woche).

Das Monatsabo kostet für einen Hund
– bei drei Tagen pro Woche 225 Euro (etwa 18,00 € pro Runde)
– bei vier Tagen pro Woche 280 Euro (etwa 16,80 € pro Runde)
jeweils inkl. Abholung und Zurückbringen.

Das Monatsabo kostet für zwei Hunde
– bei drei Tagen pro Woche 400 Euro (etwa 32,20 € pro Runde)
– bei vier Tagen pro Woche 495 Euro (etwa 29,55 € pro Runde)
jeweils inkl. Abholung und Zurückbringen.

Für das Monatsabo beträgt die Mindestlaufzeit drei Monate und die Kündigungsfrist einen Monat.

Bei der wochenweisen Buchung erfolgt die Bezahlung jeweils am ersten Termin in der Woche in bar. Bei Buchung des Monatsabos erfolgt die Bezahlung zu Beginn des Monats.
Monatsabos sind nicht übertragbar und Resttage nicht auszahlbar. Feiertage werden nicht berücksichtigt. Die Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt..

Kontakt:
Sascha Heppe
0151 – 51 91 42 65
dogwalking@belldorado.com

Über uns

Rebecca Heppe

2006 begann ich das Studium am Zentrum für Kynologie CANIS, das von dem bekannten Wolfsforscher und Biologen Erik Zimen mitbegrüdet wurde.

2010 habe ich die Hundetrainer-Zertifizierung der Tierärztekammer Schleswig-Holstein absolviert, die von der Tierärztekammer Niedersachsen anerkannt ist.
Desweiteren bin ich anerkannte Prüferin nach dem Niedersächsischen Hundegesetz zur Abnahme der Sachkundeprüfung für Hundehalter und besitze die Erlaubnis des Veterinäramts Göttingen, gewerbsmäßig für Dritte Hunde auszubilden oder die Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter anzuleiten (gem. §11 Abs. 1 Nr. 8 f TierSchG).

Kontakt:
0151 – 51 920 499

Sascha Heppe

Zu den Hunden bin ich auf etwas verworrenen Pfaden gekommen. Ursprünglich bin ich Diplom-Sozialwissenschaftler und habe lange Jahre eine Filmproduktion geleitet. Bis meine Frau Rebecca und die Hunde in mein Leben getreten sind … und jetzt bin ich auch ein „Hundemensch“.

Seit 2014 bin ich als Dogwalker selbständig und gehe in Kassel mit meinen Hundegruppen spazieren. Zuvor bin ich seit 2009 fast täglich in unserer Hundepension mit den Hunden spazieren gegangen. In dieser Zeit habe ich viel über Hunde und ihr Verhalten gerlernt.
Weiterbildung ist mir wichtig. Deshalb habe ich eine Dogwalker-Ausbildung bei dogument gemacht und habe einen Abschluss als Hundetrainer und Verhaltensberater.

Kontakt:
0151 – 51 91 42 65

Impressum

BELLDORADO

Rebecca und Sascha Heppe GbR
In der Aue 2
34355 Staufenberg-Uschlag
(ca.10 km von Kassel entfernt)

info@belldorado.com

0151 – 51 914 265 (Hundeschule + Dogwalking)
0151 – 51 920 499 (Hundebetreuung)

Datenschutz

Datenschutzerklärung:

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Rebecca und Sascha Heppe GbR
In der Aue 2
34355 Staufenberg-Uschlag
Deutschland
Telefon: 0151-51914265
Email: info@belldorado.com
Website: www.belldorado.com

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Kontakt per E-Mail

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Es ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus einer Kontaktaufnahme per E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung und des Widerspruchs der Speicherung hat der Nutzer die Möglichkeit, sich an den Verantwortlichen im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung zu wenden:

Rebecca und Sascha Heppe GbR
In der Aue 2
34355 Staufenberg-Uschlag
Deutschland
Telefon: 0151-51914265
Email: info@belldorado.com
Website: www.belldorado.com

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

V. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:
1. Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:
(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung
a) Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.